DRUCKEN

OÖGKK-Beirat hat neuen Vorsitz: Ältere und Kranke stark vertreten

Der Beirat der OÖGKK hat einen neuen Vorsitzenden: LH a.D. Dr. Josef Pühringer wurde am 20. Oktober einstimmig zum Nachfolger von BR a.D. Siegfried Sattlberger gewählt. Neuer stv. Vorsitzender wird Mag. Franz Röhrenbacher, er übernimmt diese Funktion von Heinz Hillinger. Zusammen vertreten Pühringer und Röhrenbacher die Interessen der Pensionisten und Pflegegeldbezieher in der OÖGKK-Versichertengemeinschaft.

OOeGKK_Beirat_mis_52.jpg

Ältere Menschen und Bezieher von Pflegegeld stehen in einer besonders engen Beziehung zu ihrer Krankenkasse. Entscheidungen, die in den Krankenversicherungen getroffen werden, wirken sich auf diese Menschen besonders stark aus. Um diesen Gruppen eine starke Vertretung in der Sozialversicherung zu geben, gibt es den Beirat. Die Mitglieder des Beirats werden von den großen Vertretungsorganisationen wie etwa dem Zivilinvalidenverband, Seniorenbund und Pensionistenverband in die OÖGKK entsendet. Es handelt sich um ein reines Ehrenamt.

 

Dr. Josef Pühringer war bis April 2017 Landeshauptmann und Gesundheitsreferent für Oberösterreich. Er wurde vom Seniorenbund in den OÖGKK-Beirat entsendet. Mag. Franz Röhrenbacher leitete bis August 2013 die Pensionsversicherungsanstalt in Oberösterreich und ist für den Pensionistenverband im OÖGKK-Beirat. Beide bringen also große Fach-Expertise und Erfahrung in ihre neue Funktion ein. 

 

Anwalt und Bindeglied

Einen ganz besonderen Dank spricht OÖGKK-Obmann Albert Maringer dem scheidenden Beiratsvorsitzenden aus: „Siegfried Sattlberger hat seit September 2004 den Beirat der OÖGKK mit großem Engagement und Kompetenz geleitet und damit die Interessen der Älteren und Kranken bei allen wichtigen Entscheidungen hervorragend vertreten. Ein besonderes Anliegen war es ihm, einen starken Informationsaustausch zwischen den Senioren und der OÖGKK aufzubauen – von Versorgungsthemen über Gesundheitsförderung bis hin zu Versicherungs- und Leistungsfragen. Mit seinem Nachfolger Dr. Josef Pühringer und dem Stellvertreter Mag. Franz Röhrenbacher können wir diese wichtige Arbeit erfolgreich weiterführen.“

 

Ein Beispiel für diesen Informationsaustausch sind etwa die Senioren-Gesundheitskon­gresse. Hier versorgt die OÖGKK hunderte regional tätige Seniorenvertreter mit Info-Paketen über aktuelle Gesundheitsempfehlungen, neue Leistungen und Versorgungs­programme. OÖGKK-Direktorin Andrea Wesenauer freut sich auf die Kooperation mit dem neuen Vorsitzenden Dr. Josef Pühringer und seinem Stellvertreter Mag. Franz Röhrenbacher: „Von der guten Zusammenarbeit im Beirat profitieren alle Versicherten – diesen Weg werden wir mit den beiden Beiratsspitzen sehr gerne und engagiert fortsetzen!“

 

Rückfragen:

Mag. Harald Schmadlbauer | Tel. 05 78 07 - 10 24 01 | harald.schmadlbauer@ooegkk.at

Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2017