DRUCKEN

Grippeschutz: Impfaktion der OÖGKK ist gestartet

Mit der kalten Jahreszeit beginnt die Grippesaison. Die OÖGKK bietet auch heuer  wieder eine vergünstigte Impfung gegen Grippe an – gemeinsam mit der Ärztekammer und der Apothekerkammer: Von 2. Oktober 2017 bis 3. Februar 2018 können sich Ver­sicherte der OÖGKK, der Sozialversicherung der Bauern sowie der gewerblichen Wirt­schaft um 15 Euro schützen lassen.

shutterstock_226869958_Grippeimpfung.jpg

Wichtig ist die Unterscheidung zwischen der echten Grippe („Influenza“) und grippalen Infekten: Eine echte Grippe kann für Personen, die durch Grunderkrankungen gesundheitlich vorbelastet sind, gefährlich werden. Die harmloseren grippalen Infekte erfordern keine Imp­fung, sie klingen nach wenigen Tagen ab. „Eine Grippeimpfung bewirkt nicht nur Selbst­schutz, sondern durch den Stopp der Übertragungsgefahr auch Schutz für alle Personen in Ihrem engeren Umfeld. Besonders Kinder haben eine hohe Infektionsrate, was sie zu Schlüsselpersonen für die Ausbreitung der Erkrankung macht. Gemeinsam mit unseren Partnern ermöglichen wir die Grippeimpfung landesweit zu einem einheitlichen Tarif“, so OÖGKK-Obmann Albert Maringer. 

up

Wer sollte sich impfen lassen? 

„Eine Grippeimpfung kann bei besonders gefährdeten Personengruppen schwere Folge­erkrankungen verhindern“, erklärt OÖGKK-Direktorin Andrea Wesenauer. Eine besondere Empfehlung spricht das Gesundheitsministerium für folgende Risikogruppen aus: 

  • Kinder (ab dem 7. Lebensmonat)
  • Jugendliche und Erwachsene mit erhöhter Gefährdung infolge eines Grundleidens
  • Personen über dem 50. Lebensjahr
  • Betreuungspersonen von Risikogruppen
  • Menschen mit häufigen Kunden- und Patientenkontakten

  

up

Wo kann man sich impfen lassen? 

  • Bei vielen (Fach-)Ärztinnen und Ärzten
  • Im OÖGKK-Gesundheitszentrum Linz Garnisonstraße 1a  und in OÖGKK-Servicestellen: Der Impfstoff ist in der OÖGKK vorhanden. Achtung: Kinder und Schwangere werden in den Servicestellen der OÖGKK nicht gegen Grippe geimpft!
  • Beim Magistrat Linz (Gesundheitsamt)

      

up

Was kostet die vergünstigte Impfung? 

Die Grippeimpfung ist keine gesetzliche Krankenversicherungsleistung und muss daher selbst bezahlt werden. Die OÖGKK ermöglicht ihren Versicherten aber einen vergünstigten Zugang:

  • Der Impfstoff und die Impfung in den teilnehmenden Arztpraxen, den OÖGKK-Kundenservices und im Gesundheitsamt Linz kosten insgesamt 15 Euro.
  • Der Impfstoff ist in allen oö. Apotheken um 5 Euro erhältlich. Die Impfung in einer teilneh­menden Arztpraxis kostet 10 Euro.
  • Mitzubringen sind Impf- und Allergieausweis (falls vorhanden).

 

up

Womit wird geimpft? 

Die Impfung wird mit einem inaktivierten, gut verträglichen, qualitativ hochwertigen Impfstoff durchgeführt. Der Impfschutz beginnt frühestens nach einer Woche zu wirken und ist nach zwei Wochen vollständig. Die Schutzdauer besteht für mindestens sechs bis zwölf Monate. Die Grippeimpf-Aktion läuft bis zum 3. Februar 2018 bzw. solange der Vorrat an Impfstoffen reicht.     


Rückfragen:
Mag. Gregor Smejkal | Tel. 05 78 07 - 10 22 14 | gregor.smejkal@ooegkk.at

Infos:
www.ooegkk.at  > Gesund bleiben > Impfungen > Grippeschutz

Zuletzt aktualisiert am 04. Oktober 2017