DRUCKEN

Zahngesundheitszentren der OÖGKK

Die OÖGKK bietet in 15 Zahngesundheitszentren in ganz Oberösterreich zahnmedizinische Leistungen an. Für einen Termin kontaktieren Sie bitte das Zahngesundheitszentrum in Ihrer Region (zur Liste…). 

Zahngesundheitszentrum

up

Welche Leistungen bieten die Zahngesundheitszentren der OÖGKK an? 

up

Welche Leistungen werden nicht angeboten? 

  • rein kosmetische Leistungen, z. B. Zahnaufhellung
  • bestimmte komplexe Leistungen, z. B. aufwändige Brücken
up

Mit welchen Kosten muss ich rechnen? 

In den OÖGKK-Zahngesundheitszentren gelten dieselben Regeln wie beim Vertragszahnarzt:


Welche Behandlungen notwendig sind und welche Kosten tatsächlich anfallen, ist im Einzelfall zu klären. 

Mehr allgemeine Informationen zum Thema: „Welche Zahnleistungen zahlt die OÖGKK?“…  

up

Terminvereinbarung & Wartezeiten 

Für einen Termin kontaktieren Sie bitte direkt das Zahngesundheitszentrum in Ihrer Region (zur Liste…). Die Wartezeiten sind je nach Nachfrage unterschiedlich. Wenn Sie akute Schmerzen haben, können Sie auch ohne Termin zu uns kommen, bitte planen Sie aber eine Wartezeit vor Ort ein.   

up

Bezahlen im Zahngesundheitszentrum 

Zum Bezahlen Ihrer Rechnung haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • per Zahlschein
  • mit Bankomat
  • ab einer Summe von EUR 40,-- ist eine Ratenzahlung möglich

 

Bei Zahnersatz wird vor der Behandlung ein Heilkostenplan (Kostenvoranschlag) erstellt.   

up

 Finanzielle Hilfe aus dem Unterstützungsfonds der OÖGKK 

Bedürftige Versicherte können sich bei nicht gedeckten Kosten für Zahngesundheit an den Unterstützungsfonds der OÖGKK wenden. Jeder Einzelfall wird geprüft, ein Rechtsanspruch auf finanzielle Unterstützung besteht nicht. Bestimmte Leistungen werden nicht unterstützt, z. B. Mundhygiene, Lokalanästhesie (Spritze), weiße Kunststofffüllungen etc.   

up

Können sich auch Versicherte anderer gesetzlicher Krankenversicherungen oder Privatpatienten in einem OÖGKK-Zahngesundheitszentrum behandeln lassen? 

Ja, beides ist möglich. Wenn Sie bei einer anderen gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, rechnen wir die Kosten direkt mit Ihrer Versicherung ab. Es gelten dabei die Bedingungen Ihrer Versicherung.


Zuletzt aktualisiert am 07. August 2017