DRUCKEN

Ersatz von Fahrtkosten

Wenn die Behandlungsstelle mehr als 40 Kilometer vom Wohnort entfernt ist, ersetzt die OÖGKK gehfähigen Personen unter bestimmten Bedingungen die Fahrtkosten. Für nicht gehfähige Personen gelten hingegen die Regeln für Krankentransporte.

Krankentransporte.jpg

 Unter welchen Bedingungen ersetzt die OÖGKK meine Fahrtkosten? 

  • Fahrtkosten gebühren nur für Personen, die von der Rezeptgebühr befreit sind (nicht ausreichend ist eine Befreiung wegen Erreichen der Rezeptgebührenobergrenze = REGO). Ausnahme: Personen, die z. B. zur Dialyse, zur Chemo- oder Strahlentherapie bzw. zur chefärztlichen Begutachtung fahren, können sich auch ohne Rezeptgebührenbefreiung die Fahrtkosten ersetzen lassen. Die 40-km-Grenze bzw. die Fahrt außerhalb des Ortsgebiets sind aber trotzdem einzuhalten.
  • Sie fahren zum nächstgelegenen geeigneten Vertragspartner der OÖGKK oder in das nächstgelegene geeignete Vertragskrankenhaus. Ausnahmen gibt es nur mit medizinischer Begründung. 
  • Sie nehmen bei dieser Behandlungsstelle ärztliche Hilfe oder gleichgestellte Leistungen in Anspruch. Es gelten auch Zahnbehandlung / Zahnersatz, Vorsorgeuntersuchungen oder Termine bei Therapeuten mit Kassenvertrag. 
  • Die Entfernung zwischen der Behandlungsstelle und Ihrem Wohnort beträgt mehr als 40 Kilometer. Bei kürzeren Fahrten bzw. Fahrten innerhalb des Ortsgebiets gibt es keinen Fahrtkostenersatz.  
  • Die Fahrtkosten von Begleitpersonen ersetzen wir für Kinder unter 15 Jahren und bei Patienten, die wegen ihres geistigen und körperlichen Zustands eine Begleitperson brauchen (ärztliche Bestätigung notwendig).

 

Wenn Sie zu einem Wahlarzt, Wahltherapeuten etc. gehen, ersetzen wir nur jene Fahrtkosten, die wir Ihnen beim Besuch des nächstgelegenen Vertragspartners bzw. zur nächsten Primärversorgungseinrichtung ersetzt hätten.  


Wie viel Fahrtkostenersatz erhalte ich?

Der Fahrtkostenersatz wird wie folgt berechnet:

  • Einfache Fahrtstrecke bis 40 km: kein Fahrtkostenersatz
  • Einfache Fahrstrecke von mehr als 40 km bis 60 km: pauschal EUR 6,00 / Fahrtstrecke bzw. wenn eine Begleitperson dabei ist, pauschal EUR 9,00 / Fahrtstrecke.  
  • Einfache Fahrtstrecke von mehr als 60 km: Der Kilometersatz beträgt EUR 0,12 bzw.  wenn eine Begleitperson dabei ist, EUR 0,18.

Die Pauschalregelung bzw. die Kilometersätze gelten unabhängig davon, welches Verkehrsmittel Sie benutzt haben.  

 Wie komme ich zum Fahrkostenersatz? 

  • Sie lassen bei Ihrer Behandlungsstelle (z. B. Arztpraxis, Spital, Therapeut) einen Transportschein ausstellen.  
  • Sie übermitteln den Transportschein der OÖGKK (per Post, persönlich oder elektronisch).  
  • Der Fahrtkostenersatz darf Ihre tatsächlichen Fahrtkosten nicht überschreiten. 
Zuletzt aktualisiert am 24. April 2018