DRUCKEN

Kur und Erholung


Kur- und Erholungsaufenthalte sind freiwillige Leistungen, auf die kein leistungsrechtlicher Anspruch besteht und die daher auch nicht einklagbar sind.

Die OÖGKK führt 3 Heime für Kur und Erholung.

       linkKurzfilm: "Unsere Heime"      

      Hanuschhof klein

Der Hanuschhof in Bad Goisern ist spezialisiert auf:



  • Regeneration
  • Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Rehabilitation nach Gelenks- und Wirbelsäulenoperationen

         linkWeitere Informationen ...        

      Linzerheim klein
Das Linzerheim in Bad Schallerbach ist spezialisiert auf:



  • Rehabilitation nach Gelenks- und Wirbelsäulenoperationen
  • Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates
  • Stoffwechselerkrankungen

        linkWeitere Informationen ...       

      Tisserand in Bad Ischl

Das RehaMed Tisserand in Bad Ischl ist spezialisiert auf


  • zB Regeneration nach stationären Behandlungen
  • Tumor-Erkrankungen nach erfolgter Primärtherapie
  • Stoffwechselerkrankungen

       linkWeitere Informationen ...      


Die OÖGKK bietet Kur und Erholung primär für mitversicherte Angehörige. Für die Kuraufenthalte von Erwerbstätigen und Pensionisten ist in erster Linie die Pensionsversicherungsanstalt zuständig. Für eine Bewilligung benötigen Sie auf alle Fälle eine ärztliche Verordnung. Beim Aufenthalt in einem Kur- und Erholungsheim ist ein Selbstbehalt zu zahlen.

Vom Selbstbehalt befreit sind:

  • Personen mit geringem Einkommen
  • Bezieher einer Ausgleichszulage
  • Personen, die von der Rezeptgebühr befreit sind

Zuletzt aktualisiert am 20. Januar 2016