DRUCKEN

BGF in Bewegung


up

Bewegung wozu?

Die heutige Arbeitswelt ist gekennzeichnet durch Bewegungsmangel und einseitige körperliche Beanspruchung. Der menschliche Organismus ist jedoch auf Bewegung ausgelegt.

  • Körperliche Aktivität und Bewegung stellen Grundprinzipien des menschlichen Lebens dar.
  • Körperliche Aktivität senkt das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen und ist eine unverzichtbare Maßnahme zur Stärkung des Immunsystems, zur Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit sowie zur Erhöhung von Lebensqualität und Lebensfreude.
  • Bewegung ist eine der wichtigsten Maßnahmen zum Stressabbau.

„Der Mensch bewegt sich nicht weniger, weil er alt wird. Er wird alt, weil er sich weniger bewegt. Also - bewege dich!“

Gustav Adolf Schur (1936) dt. Radrennfahrer

up

Workshop: Mitarbeiter/innen bewegen Mitarbeiter/innen (MbM)

Mitarbeiter/innen bewegen Mitarbeiter/innen (MbM)
Multiplikator/innenausbildung: Mitarbeiter/innen Ihres Betriebes werden befähigt, Bewegungs­programme mit Kolleginnen und Kollegen durchzuführen. Darüber hinaus erhalten diese Tipps für die organisatorische Umsetzung in Ihrem Betrieb.

weiterlesen ...

up

Workshop: Gestalten und Bewegen (G&B)

Gestalten und Bewegen (G&B) Analyse der Arbeitssituationen vor Ort und Workshop direkt im Betrieb (gemeinsame Erarbeitung von Lösungsvorschlägen)

weiterlesen ...

up

Bewegungsübungen - bitte beachten Sie die Grundsätze zur Durchführung

  • Die Übungen richten sich an gesunde Menschen!
  • Bei Problemen und auftretenden Beschwerden wenden Sie sich an Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt oder Arbeitsmediziner/in!
  • Beachten Sie ein bewusstes, ruhiges Atmen während der Übungen!
  • Nehmen Sie sich täglich 5 - 10 Minuten Zeit!
  • Üben Sie immer beidseitig!
  • Wechseln Sie die Programme ab!
  • Die Übungen dürfen keine Schmerzen verursachen!
  • Vorsicht bei Drehstühlen! Ein Wegrollen durch Arretieren bzw. Fixieren beim Schreibtisch oder an einer Wand verhindern!
  • Wärmen Sie sich vor den Kräftigungsübungen mit Dehnungs-, Koordinations- und/oder Mobilisationsübungen auf!
  • Für alle Dehnungsübungen:
    Mit bewusstem Ausatmen langsam in die Dehnungsposition (ziehendes Gefühl) gehen. Beim Einatmen minimal aus der Dehnungsposition zurückgehen, bis das ziehende Gefühl weg ist.
    Diesen Vorgang 3 - 5 Mal wiederholen!
  • Für alle Kräftigungsübungen:
    Statische Kräftigungsmethode: Ausgangsstellung einnehmen, Spannung aufbauen und 6 - 10 Sekunden halten. 3 - 6 Mal wiederholen!
  • Für alle Mobilisierungsübungen:
    Die Übungen können einfach zwischendurch, oder zum Aufwärmen durchgeführt werden.
    5 - 10 Mal wiederholen!


Zuletzt aktualisiert am 02. September 2016