DRUCKEN

Außervertragliche Leistungen in den Zahngesundheitszentren

Fragen und Antworten


Fragen und Antworten

up

Was bedeutet "außervertragliche Leistungen"?

  • Darunter sind zahnmedizinische Leistungen, die nicht im Gesamtvertrag enthalten sind, zu verstehen.
  • Für die außervertraglichen Leistungen sind grundsätzlich Kostenbeiträge zu bezahlen.
  • Die aktuell möglichen Leistungen und die dafür anfallenden Kostenbeiträge finden Sie

    hier. (152.1 KB)
  • Bitte beachten Sie, dass aufgrund infrastruktureller und personeller Gegebenheiten  nicht alle außervertraglichen Leistungen in allen Zahngesundheitszentren angeboten werden.

up

Was kostet eine Krone ?

  • Krone: € 491,00 
  • Stiftaufbau: € 160,00
  • Brückenglied: € 278,00 

Zu diesen Preisen können noch Kosten für Edelmetall anfallen.

(Anmerkung: Kronen, die im Zusammenhang mit einer Prothese notwendig sind -> siehe nachstehende Frage)

up

Was kostet eine Klammerzahnkrone („Vertragskrone“)?

  • Eine Klammerzahnkrone kostet € 522,00, sie ist zum verbesserten Halt einer Prothese notwendig. Vom Patienten ist ¼ des Vertragstarifes zu bezahlen.
  • Der Patientenanteil beträgt € 130,50. Den Rest in Höhe von € 391,50 übernimmt die OÖGKK.

up

Was kostet die Zahnprophylaxe?

  • Erste Sitzung     € 59,40
  • Folgesitzung      € 38,40

up

Ich bin bei der OÖGKK versichert; bekomme ich eine Kostenerstattung?

Für nachstehend angeführte Leistungen sind Kostenerstattungen vorgesehen.

Art Kosten in € Kostenerstattung in €
Kunststofffüllung *) zahnfarben im Seitzahnbereich:
Rückerstattung beträgt 80 % des Amalgamtarifs.
1-Flächen-Füllung Standard 35,60 14,48
2-Flächen-Füllung Standard 46,00 22,72
3-Flächen-Füllung Standard 60,30 33,76
Höckerdeckung Standard 101,80 51,36
1-Flächen-Füllung geschichtet 48,20 14,48**)
2-Flächen-Füllung geschichtet 72,20 22,72**)
3-Flächen-Füllung geschichtet 96,40 33,76**)
Höckerdeckung geschichtet 120,30 51,36**)
Retrograde Wurzelfüllung - pro Wurzelkanal 35,00 14,48
Kieferorthopädische Behelfe:
+ Schiefe Ebene - je 1 Behelf
+ Mundvorhofplatte - je 1 Behelf
+ Platzhalter - pro Kiefer
jeweils
138,00
49,05
Knirscherschiene bei Bruxismus, je Schiene 104,00 63,60
Schiene mit individueller Kauflächengestaltung zur Aufhebung einer habituellen Okklusion, je Schiene 194,00 117,38

*) Composite- oder Compomerefüllung
**) im Seitzahnbereich

  • KEINE Kostenerstattung für Kronen, Stiftaufbau oder Brückenglied.
  • Anträge auf Kostenerstattung richten Sie bitte an:
    OÖGKK – Zahnärztliche Verrechnung;
    Anschrift: 4021 Linz, Garnisonstraße 1, Postfach 306
    Telefon: 05 7807 10 48 43 (Herr Moherndl)
  • Patienten und Patientinnen, die nicht bei der OÖ GKK versichert sind, haben die Möglichkeit, die Honorarnote des Zahngesundheitszentrums bei ihrem Versicherungsträger einzureichen. Ob eine Möglichkeit auf Kostenerstattung besteht, erfahren diese Versicherten von ihrer Krankenversicherung.

up

Ich bin bei der OÖGKK versichert; bekomme ich eine finanzielle Unterstützung?

  • Unterstützungsfonds:
    • In besonders berücksichtigungswürdigen Fällen kann die OÖGKK ihre Hilfe auch über das gesetzlich vorgesehene Maß hinaus anbieten.
      Wenden Sie sich dazu an den Unterstützungsfonds:
      Kontakt: Kundenservice Unterstützungsfonds,
      Tel. 05 7807 – 10 38 50
      E-Mail: unterstuetzungsfonds@ooegkk.at
      Anschrift: 4021 Linz, Gruberstraße 77, Postfach 61
    • Nähere Informationen finden Sie unter www.ooegkk.at / Leistungen / Unterstützungsfonds

  • Keine Unterstützungsfonds-Leistung u.a. bei Zahnprophylaxe, Kunststofffüllungen zahnfarben*) und Lokalanästhesie möglich.

up

Ich bin rezeptgebührenbefreit: Muss ich die Kostenbeiträge bezahlen?

  • Kostenbeiträge sind grundsätzlich von allen Patienten zu bezahlen. Wenden Sie sich ggf. an den Unterstützungsfonds (siehe Frage oben).

up

Gibt es „Sonderregeln“ für Kinder?

  • Hinsichtlich Kunststofffüllung*) zahnfarben:
    • Bei Milchzähnen sind diese Füllungen kostenlos.
  • Hinsichtlich lokaler Betäubung („Spritze“):
    • Für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr kostenlos

up

Muss ich sofort bezahlen?

  • Nein, Sie erhalten wie bisher nach Abschluss der Behandlung einen Zahlschein.
  • In  fast allen Zahngesundheitszentren haben Sie die Möglichkeit mittels Bankomat die Rechnung gleich zu zahlen.
  • Bei Zahnersatz-Leistungen wie z.B. Kronen, Brücken und Prothesen wird zunächst ein Heilkostenplan (= Kostenvoranschlag) erstellt. Nach Abschluss der Behandlung ist der Betrag mittels Zahlschein einzuzahlen.
    Ab einer Summe von € 40,00 haben Sie zudem die Möglichkeit, eine Ratenvereinbarung zu treffen. Die Zahl der Raten ist abhängig von der Höhe des Gesamtbetrags.


up

Wird das Leistungsangebot weiter ausgebaut?

  • Es ist geplant, dass weitere außervertragliche Leistungen dazukommen. Die Abstimmung und Kalkulation erfolgt gemeinsam mit dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. 

*) Composite- oder Compomerefüllung

**) im Seitzahnbereich

up

Fragen und Antworten zur "Gratis-Zahnspange"

linkMehr zur Zahnspange

*) Stand: Jänner 2016


Zuletzt aktualisiert am 13. April 2016