DRUCKEN

Beitrag


Der begünstigte Beitrag für die Selbstversicherung in der Krankenversicherung nach § 16 (2) ASVG beträgt EUR 56,74 (2017).
Der Beitrag ist im Voraus am Ersten des jeweiligen Kalendermonats zu bezahlen.

Ausnahmen von der Begünstigung

Der begünstigte Beitrag und die Förderung des Bundes stehen nicht zu, wenn bestimmte Kriterien aus dem Studienförderungsgesetz 1992 (StudFG) nicht erfüllt werden. In diesem Sinne von der Begünstigung ausgenommen sind: 

  • Studierende mit einem Einkommen von mehr als EUR 10.000,00 jährlich (§ 49 Abs. 3 StudFG). Einkünfte aus einer Pflichtversicherung bleiben dabei unberücksichtigt.
  • Studierende, die das Studium gewechselt haben, wobei höchstens zwei Studienwechsel, spätestens jeweils nach dem 2. Semester zulässig sind (§ 17 StudFG).
  • Studierende, die die Studiendauer laut § 18 StudFG ohne wichtige Gründe um mehr als vier Semester überschritten haben. Als wichtige Gründe gelten zB Präsenzdienst, Zivildienst oder die Geburt eines Kindes.
  • Studierende, die vor dem laufenden Studium schon ein Hochschulstudium im Sinne der §§ 13 bis 15 des StudFG absolviert haben. Ein Masterstudium im Anschluss an ein Bachelorstudium oder ein Doktoratsstudium im Anschluss an ein Magisterstudium gelten nicht als Zweitstudium, wenn die Studienrichtung gleich bleibt.

Trifft einer dieser Punkte zu, kommt die Begünstigung nicht zur Anwendung. Der Beitrag entspricht dann jenem der 

   linkSelbstversicherung in der Krankenversicherung nach § 16 (1) ASVG.  

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015