DRUCKEN

Vertragshebammen

Schwangere_original.jpg

Hebammen unterstützen und helfen Ihnen nicht nur bei der Entbindung. Sie helfen und beraten auch nach der Geburt. In Österreich gibt es rund 1.900 Hebammen, in Oberösterreich etwa 360. Sie betreuen, beraten, pflegen, unterstützen und führen notwendige Untersuchungen durch. Zu den Aufgaben einer Hebamme zählt die Begleitung von Frauen durch die Schwangerschaft, durch die Geburt und in den Tagen danach.
Hebammenhilfe kann von jeder Frau in Anspruch genommen werden, allerdings nicht immer kostenlos. Vertragshebammen rechnen direkt mit den Krankenkassen ab. Hebammen, die keinen Vertrag haben, müssen allerdings zunächst privat bezahlt werden. Danach können 80 Prozent der tariflich vereinbarten Leistungen bei der OÖGKK als Kostenerstattung beansprucht werden.

Wenn Sie Hebammenleistungen in Anspruch nehmen wollen, sollten Sie sich rechtzeitig darüber informieren. Bei Ihrer Krankenkasse und beim Hebammengremium bekommen Sie Auskunft, welche Kosten getragen werden und welche von Ihnen selbst zu zahlen sind.

Informieren Sie sich rechtzeitig zum Thema Hebammenhilfe:
Kontakt: OÖGKK, Garnisonstraße 1, 4021 Linz, Frau Helga Oberngruber
Telefon: 05 78 07 – 10 50 03, Fax: 05 78 07 – 66 10 50 03

Hier finden Sie eine Übersicht der OÖ Vertragshebammen.

linkListe der Vertragshebammen (170.7 KB)

Zuletzt aktualisiert am 02. Dezember 2015