DRUCKEN

Mutter-Kind-Pass


Im Mutter-Kind-Pass dokumentieren die Vertragspartner der OÖGKK - zum Beispiel Ärzte für Allgemeinmedizin, Gynäkologen, Fachärzte für Kinderheilkunde - die Untersuchungsbefunde während der Schwangerschaft bis hin zu den ersten Lebensjahren des Kindes. Damit werden Mütter und Kinder vor möglichen Komplikationen und Krankheiten geschützt.


Darüber hinaus gibt es ab 1. Jänner 2002 vom Land OÖ über Antrag einen Mutter-Kind-Zuschuss in zwei Teilbeträgen zu je EUR 185,--. Für diese Leistungen wird über den behandelnden Arzt ein eigenes Vorsorgeheft ausgegeben. In diesem müssen die vorgeschriebenen Untersuchungen bestätigt werden. Es enthält auch das Antragsformular für den Zuschuss.

Zuletzt aktualisiert am 26. März 2015