DRUCKEN

Mundhygiene


Mundhygiene - professionell und kostengünstig in den Zahngesundheitszentren der OÖGKK

Folder: Mundhygiene Die OÖGKK setzt auf eine zeitgemäße zahnmedizinische Versorgung ihrer Patienten. Dazu zählt auch eine kostengünstige professionelle Zahnreinigung, die auf reges Interesse der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher stößt.

Zahnbelag ist die Ursache für Entzündungen und in weiterer Folge von Karies. Gelbliche Beläge entstehen meist durch Essen. In einem Milliliter dieses Belages befinden sich 300 Millionen Bakterien, die wiederum aus Zucker und Stärke Säuren bilden. Der Speichel benötigt bis zu 45 Minuten, um die Säure zu neutralisieren. Schon die kleinste Menge Zucker und Stärke übersäuert den Mund und Karies kann entstehen. Parodontitis beginnt mit leichtem Zahnfleischbluten bis hin zum Abbau des Kieferknochens und führt letztlich zum Zahnverlust.
Zahnstein ist ausgehärteter Belag. Weiche Zahnbeläge verbinden sich mit den Kalksalzen des Speichels und härten aus. Der Zahnstein ist der größte Feind des Zahnfleisches, da er sich über und unter dem Zahnfleischsaum ausweitet. Parodontitis kann weiters Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben – Herz; Gelenke, etc.

Die Zahngesundheitszentren der OÖGKK bieten Erwachsenen und Jugendlichen eine professionelle Zahnreinigung. Die erste Behandlung dauert rund 45 Minuten und kostet EUR 60,20. Jede weitere Individualprophylaxe (Recall-Sitzung) richtet sich nach der individuellen medizinischen Notwendigkeit. Die Kosten betragen EUR 38,90 (ca 25 Minuten) bzw. EUR 60,20 (ca 45 Minuten). Die rund einstündigen Gruppenprophylaxe-Vorträge sind kostenlos. Patienten der Individualprophylaxe sollten sie im Rahmen der Einzelbehandlungen besuchen.

Die OÖGKK bietet im Dentalzentrum für Kinder und Jugendliche im
Gesundheitszentrum Linz spezielle Zahnputzschulungen mit medizinischem Programm für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zuletzt aktualisiert am 23. Januar 2017