DRUCKEN

Unsere Aufgaben


Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse OÖGKK sichert Leben und leistet Gesundheit, das heißt…

  • mehr als 1,5 Millionen Kundenkontakte pro Jahr in den OÖGKK-Kundenservicestellen
  • 4000 bis 5000 Anrufe täglich im telefonischen Kundenservicecenter
  • rund 1,3 Millionen Behandlungen oder Untersuchungen in den eigenen Einrichtungen der OÖGKK
  • zirka 11,3 Millionen Heilmittelverordnungen pro Jahr
  • Sicherstellung der flächendeckenden Versorgung mit fast 3000 Vertragspartnern

Zuhause in Oberösterreich

Die OÖGKK schützt in Oberösterreich mit ca. 1,2 Millionen Versicherten und Anspruchsberechtigten mehr als drei Viertel der oberösterreichischen Bevölkerung vor dem Risiko der Krankheit. Versichert sind nicht nur die (erwerbstätig) Versicherten selbst, sondern auch deren Angehörigen, sofern sie nicht selbst versichert sind.

Leistungen für Oberösterreich

Die soziale Krankenversicherung bietet Schutz und Hilfe bei Krankheit und bei Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit. Außerdem werden Leistungen für den Fall einer Mutterschaft erbracht. Das Leistungsspektrum der OÖGKK beinhaltet zudem ein breites Angebot an Vorsorgemöglichkeiten, wie etwa den Mutter-Kind-Pass, die Jugendlichen- und Vorsorgeuntersuchung sowie zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung. All diese Leistungen sollen dazu beitragen, dass die Menschen gesund bleiben oder Krankheiten zumindest in einem frühen Stadium entdeckt werden.

NETZWERK HILFE: Ein kompetenter Ansprechpartner in OÖ

Die OÖGKK bietet zudem ein spezielles Service: „Netzwerk Hilfe“ soll informieren, koordinieren, vermitteln und Schnittstellen im Sozial- und Gesundheitswesen überwinden: Ein rascher Reha-Platz in einer geeigneten Einrichtung, entsprechende Therapien im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt, eine behindertengerechte Wohnungsausstattung oder auch Hilfe beim Pensionsantrag, wenn eine Rückkehr in den Arbeitsprozess nicht mehr möglich erscheint. Die Leistungen des Netzwerk Hilfe beschränken sich nicht auf den engeren Aufgabenbereich einer gesetzlichen Krankenkasse. Vielmehr soll ein individuelles Versorgungspaket zu einer möglichst raschen Hilfe führen.
Darüber hinaus bietet die OÖGKK im Rahmen des Allspartenservice Unterstützung bei Fragen zu verschiedenen Themen der Sozialversicherung wie z.B. Kuranträgen, etc.

Effziente Verwaltung für Oberösterreich

Die OÖGKK sichert die soziale Krankenversicherung in Oberösterreich. Außerdem bearbeitet die OÖGKK An- und Abmeldungen zur Sozialversicherung, ist zuständig für die Einhebung der Sozialversicherungsbeiträge der Dienstnehmer und Dienstgeber und die Abrechnung mit den Vertragspartnern. Um Verwaltungskosten zu sparen, hebt die Gebietskrankenkasse in Treuhänderfunktion auch die Sozialversicherungsbeiträge für die Unfall- und die Pensionsversicherung sowie weitere Beiträge und Umlagen ein (zB. für die Arbeitslosenversicherung und die Wohnbauförderung). Diese Beiträge und Umlagen werden von der OÖGKK an die empfangsberechtigten Versicherungsträger und Institutionen weitergeleitet.

Von jedem Euro, der an Sozialversicherungsbeitrag bezahlt wird, bleiben der sozialen Krankenversicherung lediglich ca. 19 Cent. Der Rest wird an die Pensionsversicherung, die Arbeiterkammer, das Arbeitsmarktservice und andere Stellen weitergeleitet.



Zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2015