DRUCKEN

e-card mit Foto kommt!

Ab Anfang 2020 werden nur mehr e-cards mit Foto ausgestellt. Der Austausch erfolgt schrittweise. Sie erhalten Ihre neue e-card automatisch. Achtung: Personen, für die kein Foto in einem Behördenregister gespeichert ist, müssen selbst ein Bild zu einer Registrierungsstelle bringen!

e-card_Foto_Geldboerse.jpg

85 Prozent der Versicherten müssen in Sachen Foto nichts unternehmen: Es wird ein Foto verwendet, dass ohnehin bereits bei einer Behörde gespeichert ist, z. B. durch Führerschein, Personalausweis, Reisepass oder Dokumente des Fremdenregisters.  

Wer muss ein Foto bringen? 

Personen, von denen kein Foto gespeichert ist, müssen ein aktuelles Foto (Passbild-Standard) zu einer Registrierungsstelle bringen und zwar, bevor die e-card abläuft. Betroffen sind davon überwiegend ausländische Staatsbürger. Das Ablaufdatum steht auf der Rückseite der e-card. Die Liste der Registrierungsstellen wird unter chipkarte.at/foto bekannt gegeben – die Kundenservicestellen der OÖGKK werden dazu gehören. Die Fotoregistrierung ist ab 1.1.2020 möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die e-card Serviceline unter Telefon 050 124 3311.  

 

Wer ist von der Fotopflicht ausgenommen?

  • Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren
  • Personen, die im Ausstellungsjahr der neuen e-card 70 Jahre alt werden oder geworden sind
  • Personen, die in Pflegestufe 4, 5, 6 oder 7 eingestuft sind

Für Personen ab 70 Jahren und Personen in den genannten Pflegestufen gilt: die e-card kommt mit Foto, wenn bei einer Behörde eines verfügbar ist. Ist das nicht der Fall, wird die e-card ohne Foto ausgestellt. Die Betroffenen müssen keines zu einer Registrierungsstelle bringen.

 

Mehr Infos unter chipkarte.at/foto und e-card Serviceline unter Telefon 050 124 3311. 

 

Zuletzt aktualisiert am 01. Oktober 2019