DRUCKEN

Kinder und Jugendliche: Ärzte und Therapeuten

Für Kinder und Jugendliche gelten in der ärztlichen und therapeutischen Versorgung dieselben Leistungen der OÖGKK wie für Erwachsene. In manchen Bereichen gibt es jedoch spezielle Angebote.

Bidquelle: Shutterstock

ÄRZTLICHE VERSORGUNG: Für Kinder und Jugendliche stehen in Oberösterreich 38 Vertragsarztstellen der OÖGKK für Kinder- und Jugendheilkunde zur Verfügung und fünf Vertragsarztstellen für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Darüber hinaus können Eltern für ihre Kinder nach der Behandlung durch einen  Wahlarzt eine  Kostenerstattung beantragen. Hier gehts zum Ärztefinder für Oberösterreich…

 

THERAPIEN: Zu den therapeutischen Leistungen der OÖGKK zählen z. B. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder Psychotherapie. Zum Überblick... Ob der Therapeut oder die Therapeutin Erfahrung bzw. Ausbildungen in der Behandlung von Kindern vorweisen kann, erfragen Sie bitte persönlich. Teilweise sind Zusatzqualifikationen in den Therapeutenlisten angegeben. In diesen Listen finden Sie Therapeuten mit und ohne Kassenvertrag. Wenn Sie für Ihr Kind einen Therapeuten ohne Kassenvertrag aussuchen, können Sie bei der OÖGKK eine Kostenerstattung beantragen.

 

PSYCHISCHE GESUNDHEIT: Im Bereich der Psychotherapie gibt es ein spezielles Kontingent von Therapiestunden für Kinder und Jugendliche, deren Kosten die OÖGKK übernimmt. Mehr Informationen finden Sie unter Leistungen für  psychische Gesundheit…

 

JUGENDLICHENUNTERSUCHUNG bedeutet Gesundheitsvorsorge für Jugendliche ab 15 Jahren, die bereits im Arbeitsleben stehen.  Mehr Informationen ... Diese Jugendlichenuntersuchung findet direkt in den Betrieben und Berufsschulen statt. Für Schüler und Schülerinnen sind die Schulärzte und –ärztinnen zuständig.


Zuletzt aktualisiert am 09. Juli 2018