DRUCKEN

2. BGF-Vernetzungstreffen


Verdoppelung der Teilnehmer/innen vom ersten zum zweiten Vernetzungstreffen!!


Intensiver Austausch und verbessertes Networking zwischen Betrieben, die BGF bereits praktisch umsetzen: Dieses Ziel verfolgte die OÖGKK beim zweiten BGF-Vernetzungstreffen im Ars Electronica Linz. Und das Konzept ging mehr als auf: exakt 100 Vertreter/innen aus insgesamt 53 unterschiedlichen oö. Betrieben folgten der Einladung zum zweiten BGF-Vernetzungstreffen:

 

„100 Mitarbeiter – mindestens 101 Bedürfnisse“

Diversity als Baustein zum gesunden Betrieb

 

Das nachhaltig positive Praxis-Echo freut die OÖGKK als Anbieterin der BGF. „Bereits 140 Unternehmen mit zusammen mehr als 124.000 Arbeitsplätzen setzen in OÖ auf die BGF. Das Interesse an Vernetzungsaktivitäten reißt nicht ab, wie der heutige Nachmittag zeigt“, so Ressortdirektor Mag. Franz Kiesl, MPM.

 

Prof. Dr. Franz Kolland (Universität Wien) schilderte eindrucksvoll und vor allem mit viel Humor, auf welche Einflussfaktoren zielorientiert ein Fokus gelegt werden soll.

 

In den angebotenen Vertiefungsbausteinen wurde verstärkt auf vier Themengebiete eingegangen (Blickpunkt Lehrlinge, Blickpunkt Führungskraft, Blickpunkt Generation 50+ und Blickpunkt Nachhaltigkeit).

 

Die Teilnehmer/innen konnten neue Impulse sammeln und sich mit anderen Betrieben über Erfahrungen austauschen. Experten gaben wertvolle Inputs aus langjähriger Erfahrung und berichteten über zahlreiche Erfolgsfaktoren und Stolpersteine aus der Praxis.

 

Den Abschluss bildete ein gemeinsames „Netzwerken“ am Buffet.


Ars Electronica Center

AEC






Eröffnungsrunde

1DS_0022.JPG







Moderatorin Claudia Woitsch (ORF OÖ)


1DS_0023.JPG







Ressortdirektor Franz Kiesl, MPM (OÖGKK)


Vorträge

Betriebliche Gesundheitsförderung und Gesundheitsbildung im sozialen Wandel


1DS_0027.JPG







Prof. Dr. Franz Kolland

Professor für Soziologie Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien, Leiter der Forschungsgruppe Alter(n)



Deep Space (3D Beitrag)

1DS_0068.JPG







Vertiefungsbausteine


Vertiefungsbaustein 1: Blickpunkt Lehrlinge

Suchtprävention – eine Säule der Kompetenz- und Persönlichkeitsförderung von Lehrlingen

 

1DS_0138.JPG







Mag. Tanja Schartner

Abteilung Jugend und Arbeitswelt, Institut Suchtprävention Linz (ISP)



Young Professionals – Gesundheitsförderung in der Lehrlingsausbildung

 

1DS_0189.JPG







Michaela Strapatsas, MA

Qualitätsmanagerin in der Gesundheitsförderung, Diversity Consult Network



Gerhard Czelecz

Ausbildungsleiter in der Lehrwerkstätte der Siemens AG, Graz-Eggenberg



Vertiefungsbaustein 2: Blickpunkt Führungskraft

Gesund Führen – warum Führung einen Unterschied macht

 

1DS_0122.JPG







Dr. Christian Scharinger, MSc

Gesundheitssoziologe und Historiker, Organisations- und Personalentwickler


 

Gesund Führen – Gesund Bleiben – Die zentrale Rolle von Führungskräften in der Betrieblichen Gesundheitsförderung

 

1DS_0183.JPG







DI (FH) Andre Gröschel

Geschäftsführer Nemak Linz GmbH




Vertiefungsbaustein 3: Blickpunkt Generation 50+

Soziales Engagement – ein Mehrwert für Ihr Unternehmen

 

1DS_0130.JPG







Mag. Sabine Obermayr

ULF Unabhängiges LandesFreiwilligenzentrum


 

BGF für 50+ (Demografiegerechte BGF)

 

1DS_0171.JPG







Hofrätin Dr. Anita Gratzl-Baumberger,

Personalleiterin, Steuer- und Zollkoordination Region Mitte


Hofrat Dr. Eduard Pollhammer

Personalentwickler, Steuer- und Zollkoordination Region Mitte




Vertiefungsbaustein 4: Blickpunkt Nachhaltigkeit

Faktoren die eine nachhaltige Entwicklung von BGF fördern

 

1DS_0144.JPG







Bettina Stadlmayr, MSc

Teamleitung Lebenswelten (Betriebliche Gesundheitsförderung),

OÖ Gebietskrankenkasse



BGF bei Silhouette International – vom Projekt zur Nachhaltigkeit

 

1DS_0155.JPG







 Mag. Tarek El-Dabbagh

Leiter Personalmanagement, Mitglied der Geschäftsleitung,

Silhouette International Schmied AG


Zuletzt aktualisiert am 23. November 2019